Terrabella

Gedichte gegen das Alltagsgrau...

Gästebuch

38 Kommentare

  1. “Wer Bücher liest,
    wie man Freunde anhört,
    dem werden sie sich erschließen
    und zu eigen werden.
    Was er liest, wird nicht verfließen
    und verloren sein,
    sondern bei ihm bleiben und ihm angehören
    und ihn freuen und trösten,
    wie es nur Freunde können.”
    Hermann Hesse

    Endlich mal eine Webseite die es “in sich” hat.
    Ich komme gern wieder…

  2. “Wer Bücher liest,
    wie man Freunde anhört,
    dem werden sie sich erschließen
    und zu eigen werden.
    Was er liest, wird nicht verfließen
    und verloren sein,
    sondern bei ihm bleiben und ihm angehören
    und ihn freuen und trösten,
    wie es nur Freunde können.”
    Hermann Hesse

    Endlich mal eine Webseite die es “in sich” hat. Ich kann stundenlang schmökern…
    Ich komme gern wieder…

  3. Hallo Poet,
    zunächst bringe ich dir viele Adventsgrüße vorbei
    und wünsche dir eine gute Zeit.
    Dann möchte ich mich Lily anschließen,
    deine Gedichte sind wirklich gut,
    deine Poesie spricht mich an und
    lässt mich vieles so erleben und verinnerlichen…

    Alles Gute weiterhin,
    viel Freude beim Schreiben,
    Kreativität und Inspiration,

    Birgitta

  4. Hallo Thomas,

    deine Gedichte sind gut, hast Du einmal überlegt, sie online zu stellen? Z.B über neobooks oder amazon?
    Ich bin mir sicher, Du wirst da so einige Fans bekommen. 🙂

    Liebe Grüße aus Köln,
    Lily

  5. Hallo Thomas,

    nach langer Zeit verweile ich mal wieder bei deinen Gedichten.
    Und noch immer baumelt beim Lesen die Seele…

    Liebe Grüße
    Birgit

  6. Füsse hochgelegt,
    wohlverdient,
    denn
    es ist der Tag vor Heiligabend.
    Wie schön,dass ich deine Seite zufällig gefunden habe.
    Ich freue mich über die Zeit,die ich nun haben werde,
    Zeit für deine Gedichte.
    Danke !
    Ich wünsche mir,dass Ruhe einkehrt – in Häuser und Herzen.
    Alina

  7. Hallo Thomas,
    vor einer gefühlten Ewigkeit verwies mein Geliebter mich auf eines deiner Gedichte, fühlte seine Gedanken in deinen Worten ausgedrückt. Und jetzt, nach vielen Monaten ohne ihn, fühle ich meine eigenen Gedanken in so manchem deiner Gedichte wieder. Du berührst mich tief und ich danke dir für diese emotinalen, traurigen und erotischen Wortspiele und jedes Lächeln und jede Träne, zu dem/der du mich inspiriert hast.

    Weidenkind

  8. Hallo lieber Thomas
    Ich durchforste grad mal meinen Blogroll auf Aktualität meiner Einträge

    ich wünsche dir eine wunderbare Adventszeit

    Sterntalerchen

  9. Tröstend, schmunzelnd, Perspektiven eröffnend, staunend, heilend, dankbar genommen, weiter schreibend (hoffentlich). LG, Wartend.

  10. Und weil heute Dein Geburtstag ist, schenk ich Dir auch ein Gedicht.

    …aus meinem Buch: “Ich möcht mit Deiner Seele schlafen…”

    Es gibt eine Vernunft der Herzen, die der Verstand nicht kennt.

    Blaise Pascal

    Die Vernunft der Herzen

    Nicht auf alten Pfaden wandeln,
    neue Wege mit frischem Mut begehen.
    Mit Überzeugung nach dem Herzen handeln,
    Dinge tun, die andere nicht verstehen.

    Sich nach der Vernunft des Herzen richten,
    den Verstand, nur reservieren, als letzten Rettungshalt.
    Sich entziehen, der eingeübten, täglichÂŽ Pflichten,
    die Bäume sehen, nicht nur den Wald.

    Verbannen, all die Angst aus unseren Seelen,
    Vertrauen in die Kraft der Liebe, in dieser eingefahrenen Welt.
    Ich wünschte mir, ich würdÂŽ Dir fehlen,
    – erlaubt sei nur was auch gefällt.

    Deine Seite gefällt mir sehr!

    © FGG 2012 – aus dem Buch: „Ich möcht’ mit Deiner Seele schlafen
“ Poems 1974 – 2012 – Eigenverlag, Dormagen
    Zur freien Verwendung mit Angabe des Authors!

  11. Hallo lieber Thomas,

    alles Liebe und Gute zu Deinem heutigen Geburtstag.

    Du hast mit dieser Seite einen Farbklecks ins Alltagsgrau gepinselt. Chapeau….

    Hin- und Her-gerissen…zwischen Erich Fried, Rilke, Goethe und Borchardt…sehr, sehr lesenswert.

    Lieben Gruss Gammi

    PS: Wigger esu, denn nix es ömesöns, keen Bier und keen Flönz…

  12. MĂ€nnertreu

    9. Mai 2013 at 09:40

    Hey du,

    schöne klare Worte bringst du zu Papier.

    LG MT

  13. freu mich sehr, dass du wieder ON bist!

  14. Hallo,
    Sie haben eine schöne Seite und ich bitte um Gratiseintrag im Gästebuch und möchte viele Menschen mit einem Gedicht von der wahren Liebe überzeugen.:

    Liebe
    Liebe ist ein Geschenk des Himmels, nimm es an.
    Liebe ist, Gefühle auszutauschen, lasse sie zu.
    Liebe ist so köstlich, wie der schönste Wein, geniesse Ihn.
    Liebe ist der Nektar des Lebens, koste Ihn.

    Liebe ist die Quelle, die immer wieder zu neuem Leben erweckt, trinke von Ihr.
    Liebe ist, wie ein Zauber der Natur, lass Dich von Ihr verzaubern.
    Liebe ist der Austausch von Gefühlen, die vom Herzen kommen, erlebe sie.
    Liebe ist, wie das siebte Weltwunder, lasse das Wunder geschehen.

    Liebe ist, Zärtlichkeiten auszutauschen, tausche sie aus.
    Liebe ist, dass unerreichbare zu verwirklichen, verwirkliche es.
    Liebe ist, wenn zwei Herzen zu einer Einheit werden, lasse es zu.
    Liebe ist Hingabe und das höchste Glück dieser Erde, lasse es geschehen.

    Liebe ist, wie der Treibsand einer Düne, lasse Dich treiben.
    Liebe ist, wenn zwei Seelen miteinander verschmelzen, lasse es zu.

    Text: Günter Wilkening (Urheber), Minden/Westfalen.
    Vielen herzlichen Dank!

  15. Ein gutes und gesegnetes
    neues Jahr
    wünscht
    Dir
    Susanne

  16. Hallo Thomas

    ich wünsch dir alles erdenklich Gute
    fürs neue Jahr
    Komm gut rüber

    Sterntalerchen

  17. wow – endlich mal eine Gedichteseite, die mich gefesselt hat. Deine Gedichte sind fesselnd und jedes einzelne ein neues Abenteuer.
    Danke, dass du diese wunderbaren Gedanken mit uns teilst.

    lg Monika
    (P.S. ich lade dich ein, auch auf meiner Homepage ein bisschen zu stöbern)

  18. Hallo Thomas
    Danke, daß Du auf meinem Blog warst und mir diese wunderbaren Zeilen hinterlassen hast, einfach toll. Ich habe mich hier sofort bei Dir umgesehen und kann nur sagen: WOW. Ich werde Deinen Link bei mir im Blog setzen und extra nochmal auf Deine Schreibkunst hinweisen (wenn Du etwas dagegen hast, dann werde ich es sofort wieder rückgängig machen). Ich finde, so tolle Gedichte sollten der Öffentlichkeit zugänglich und somit auch recht bekannt gemacht werden. Klar, ich werde mich ab heute öfter bei Dir umschauen.

    FG und einen schönen Tag für Dich
    Martina

  19. Hallo Thomas,

    nachdem ich schon so oft hier war, lasse ich mal wieder ein paar Zeilen da.
    Deine Gedichte sind ein kleiner Sonnenstrahl im Alltagsgrau.
    Dein neuestes Gedicht ist sehr schön und spiegelt für mich das Leben.
    Mal sitz ich auf den Wortbergen und dann wieder ruh ich mich in den Tälern aus. Beides ist zu seiner Zeit sehr schön.

    Bis zum nächsten Besuch
    Birgit

  20. Hallo,

    unterhaltsame Gedichte. Eine Suchfunktion wäre sehr hilfreich!

    Gruß

  21. Hallo Thomas,

    manchmal schafft es das Leben einen noch in Erstaunen zu versetzen…
    ich bin es…erstaunt!!

    Grüße Bärbel

  22. Hallo Peter, schön dich hier zu sehen. Es ist dich immer wieder erstaunlich, welche Überraschungen selbst die vertrauteste Ummgebung bereithält… 🙂

  23. Hallo Thomas,

    Hier kann man die Zeit echt vergessen
    und fallen in glitzerndes Nichts
    Die Verse steh’n treu unterdessen
    im Schein des poetischen Lichts

    Sorry, dass ich eine Gedichtszeile von Dir etwas gewandelt habe, um meine Begeisterung auszudrücken.
    Tolle Gedichte, die mir alle sehr gut gefallen.
    Kein Leichtöl, sondern echt guter Stoff.
    Bin sehr beeindruckt.

    Liebe Grüße von Gitte

  24. Lieber Thomas,
    da kennt man sich schon viele Jahre,
    es scheint kaum noch Überraschungen zu geben…
    und dann lese ich deine Seite, deine Gedichte.
    Es hat mir sehr viel Freude bereitet hier zu stöbern.
    Das war bestimmt nicht das letzte Mal.
    Wäre schön sich – evtl. auch in Köln – sich mal zu treffen.
    Die Kölner Geschichte in Wort und Schrift ist mein Hobby.
    Ansonsten warte ich auf weitere Beiträge von dir
    Bis bald mal wieder
    Peter

  25. ich wünsche dir ein wunderbares neues Jahr
    mit viel licht und kreativität

    schön dich hier gefunden zu haben

    eine hand voll sternenstaub
    sendet dir
    sterntalerchen

  26. Hallo und einen schönen guten Tag
    Thomas Spiekermann
    um es wirklich kurz zu machen!
    Manchmal hat Mann/Frau das Glück über eine Webseite zu stolpern wo man sofort erkennt : ja , diese Webseite gehört zu den persönlichen Favoriten !
    Zu meinen jedenfalls schon, soviel schöne Gedichte !! Wow!
    Weiter so !!
    Viele Liebe Grüße, ein langes und gesundes Leben
    wünscht
    H.C.Rossol
    PS. Linktausch mit dieser Webseite, jeder Zeit!!

  27. Hallo aus Hanau nach Köln,

    bei Google habe ich aus Spaß Hexenengel eingegeben, weil ich ein Gedicht, einen Ausspruch, etwas humorvoll unsinniges Sinniges dazu suchte und siehe da, bei Dir war ein zauberhaftes Gedicht zu finden.
    Selber betreibe ich keinen Blog, da ich Vielleserin bin, sehr viel Spaß an Sprachschöpfungen, dem Spielen mit der Sprache habe, kostet ein Blog zuviel Zeit…aber ich bin gerne Gastleserin und werde mich jetzt täglich…so als terrarebellischer -:))Adventskalender ein Gedicht- oder Geschichtentürchen öffnen.
    einen winterkalten Gruß
    Karin

  28. Lieber Thomas,

    ich bin wirklich schwer beeindruckt von der Kraft deiner Worte! Desto größer ist die Ehre, von Dir verlinkt worden zu sein. Ich freue mich sehr auf diese Webseite aufmerksam geworden zu sein und freue mich, jeden Tag neue S(ch)ätze hier zu entdecken!

    herzlichst,
    Noah

  29. Hallo Thomas, das liest sich gut. Erstaunlich, wunderbar, herzerfrischend und erweckend. Lieben Gruss

  30. Hi Thomas-
    manchmal findet man auch noch Perlen zwischen all den Muscheln des Net. So auch hier, nichts ahnend spazierte ich durch Deine Seite, mal hier ein wenig geschaut, mal dort verweilt. Und in wenigen Minuten war eine Stunde um…
    Das heisst nun, ich muss gaaanz schnell schreiben, damit diese Post noch weggeht!
    So! Getan. Noch schnell einen Gruß und dann bin ich weg- zurück in den Dichterpark.
    Horst~

  31. Lieber Thomas,

    schon einige Male habe ich einige Zeit auf deiner Seite verbracht und mich über so manches Werk gefreut. Die Lust am Schreiben teilen wir.
    Wenn du möchtest, lass uns doch verlinken. Es wäre mir eine Freude, eine Empfehlung für deine Seite auszusprechen. Ich werde dich bei mir schon mal eintragen! 😉
    Lieben Gruß und viele schöne weitere lyrische Momente,
    Lisa

  32. Hallo Thomas,
    Durch deinen Kommentar bin ich hier gelandet und freue mich deiner Spur gefolgt zu sein.
    Deine Seite werde ich mir sicher merken.
    Komme gern wieder.

    Liebe Grüße
    Anita

  33. Gerne bin ich hier gewesen,
    gerne hab ich hier gelesen,
    gerne grüße ich dich hier,
    gerne bleibe ich noch ein Weilchen hier!

    LG Seelenbalsam

  34. Hallo Thomas,
    es ist sehr unterhaltsam und lehrreich bei Dir zu lesen. Die Zeit vergeht wie im Flug. Ich komme wieder.
    Lieben Gruß Manni

  35. Auf der Suche nach Liebesgedichten, habe ich hier frische Zeilen gefunden. Danke und mach weiter so. Ich habe hier gern verweilt

  36. … da hat es sich “gelohnt” die URL einzutippen und diese Seite aufzurufen. Man weiss ja nie was einen dahinter erwartet, wie schnell man wieder geht … aber ich bin hier gerne ‘ne Weile geweilt weil ich einfach begeistert bin
    Danke und viele Grüße

  37. DANKE!!!

    Deine Gedichte, sie sind, einfach mal ganz laienhaft ausgedrückt, toll!

    WARNUNG: Ich komme wieder *zwinker*

  38. bin wieder mal durchspaziert… schön wars!

    lg seelchen

Leave a Reply

Deine E-Mail bleibt geheim.

*

© 2017 Terrabella

Theme by Anders NorenUp ↑