Terrabella

Gedichte gegen das Alltagsgrau...

Schlagwort: Streicheln

Eigenartig

Eigenartig liegst Du im Schatten.
Spiel
st die Liebe
voll
er Lust,
los
gelöst dein Haar.
Genau
das habe ich gesucht.
Verhalten
atme ich deinen Duft,
Kerzen
streicheln deinen Leib.

Rund

Du hast
meine Ecken und Kanten
weggestreichelt.

Vermutlich
fühle ich mich deshalb
so rund mit Dir.

Schiffe

Wenn meine Hände Schiffe wären,
dann wär dein Bauch ihr Ozean,
und deine Brüste wären Schären,
da legten sie voll Neugier an.

Und meine Finger sind Matrosen,
erkunden sanft das schöne Land,
sie streicheln deine Gipfelrosen,
und liegen still am Inselstrand.

Die Schiffe segeln in den Süden,
voll Forscherdrang zum neuen Ziel,
erobern ohne zu ermüden,
die süßen Wasser unterm Kiel.

Doch die Matrosen wollen baden,
statt nur verzückt an Deck zu stehn,
und würdest Du zum Bleiben laden,
dann könntest Du sie glücklich sehn.

© 2017 Terrabella

Theme von Anders NorénHoch ↑